Druckvorschau

Drucken

Stand: 01.02.2019 (Paket M, PI: 9, QI: 11) Dipl.-Psych. Dr. Thorsten W.E. Kausch
Name: Dipl.-Psych. Dr. Thorsten W.E. Kausch
Abschluss (FH/Uni): Diplom-Psychologe und Promotion im Fach Psychologie
Fon: 0221-2577017
Fax:
Web:
Praxis: Praxis für Psychotherapie und Lehrpraxis
Zusatz:
Straße: St.-Apern-Str. 48-50
Ort: D-50667 Köln
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Beratung und Therapie:
Heilerlaubnis oder Approbation: Approbation als Psychologischer Psychotherapeut. Zulassung für Kinder- Jugendliche und Erwachsenenpsychotherapie (Kassenzulassung).

Beratung, Verhaltenstherapie, Hypnotherapie, Schematherapie, Neurofeedback; Biofeedback; MBSR / Achtsamkeitstraining; Lehrtherapie, Supervision. Gutachter für das Landessozialgericht (u.a. Berentung, Behindertenstatus). Gutachtenerstellung für das Amtsgericht; Erstellung von psychologischen Gutachten zur MPU.
 
Abschlüsse und Zertifikate: Derzeit Habilitand an der Uni Köln: Therapieevaluation im Bereich ADHS bei Erwachsenen. Studium der Psychologie mit Promotion. Ausbildung als Verhaltens- und Hypnotherapeut (mit Kassenzulassung als Psychologischer Psychotherapeut). Zertifizierter Lehrtherapeut und Supervisor. Dozent Uni Köln.
Gutachter für das Landessozialgericht (u.a. Berentung, Behindertenstatus). Gutachter für das Amtsgericht.
 
Verfahren und Methoden: Differentialdiagnostik; Verhaltenstherapie und Hypnotherapie ("auf den jeweiligen Patienten bzw. ggf. das Störungsbild abgestimmt"). Des Weiteren: Schematherapie sowie Neurofeedback bzw. Biofeedback. MBSR Coach / Achtsamkeitstraining nach Kabat-Zinn.
 
Problembereiche und Zielgruppen: Depressionen, Ängste, Zwang, Psychosen, Psychosomatische Beschwerden, Persönlichkeitsstörungen, AD(H)S- Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsstörung im Erwachsenenalter sowie im Kindes- bzw. Jugendalter, Störungen im Kindesalter; Selbsterfahrung; Allgemeine Lebensfragen/Problematiken. Ausbildung zum Psychotherapeuten (Lehrtherapien und Supervisionsangebot). Lehrveranstaltungen / Weiterbildung zum PP und KJP.
Erstellung von Gutachten für z.B. das Landessozialgericht (u.a. Berentung, Feststellung eines Behindertenstatus). (Wieder-)Erlangung der Fahrerlaubnis: Psychologisches Gutachten im Rahmen der MPU.
 
Person und Praxis:
 
Als kassenzugelassener Verhaltenstherapeut, Schematherapeut, Hypnotherapeut, MBSR Coach, Neurofeedback / Biofeedback - Trainer als auch Lehrtherapeut, Dozent und Supervisor ist es mir besonders wichtig, zunächst eine differenzierte Diagnostik zu erstellen, um dann individuell bzw. "auf den Patienten maßgeschneidert" gemeinsam einen Problemlösungsweg (in Form von z.B. Beratung/Therapie) zu entwickeln und mit konstruktiven Anstößen/Methoden zu beschreiten.

Der Respekt vor der Individualität des Menschen sowie eine "angemessene Würdigung der Symptomatik" ist hier von großer Bedeutung, nicht zuletzt deshalb, da Symptome oft auch eine Funktion/Sinn haben: "etwas aus dem Unbewussten möchte Ausdruck finden..." oder "ein altes Schema" findet einen aktuellen Ausdruck: man fühlt sich wieder "wie im alten Film" und reagiert z.B. entsprechend automatisiert dysfunktional...".

Derzeit habilitiere ich an der Uni Köln im Bereich Therapieevaluation bei ADHS im Erwachsenalter: Praxis und Forschung können sich somit sehr gut und fruchtbar ergänzen.
 

Startseite