Druckvorschau

Drucken

Stand: 01.07.2017 (Paket S, PI: 4, QI: 11) Dipl.-Theol. Dr. Jürgen Kiechle
Name: Dipl.-Theol. Dr. Jürgen Kiechle
Abschluss (FH/Uni): Diplom-Theologe
Fon: 0931/6668476
Fax:
Web: www.praxis-drkiechle-concialdi.de
Praxis: Praxis für Psychotherapie, Coaching & Supervision
Zusatz: Dr. Kiechle & Concialdi
Straße: Akaziensteige 8
Ort: D-97084 Würzburg
Bundesland: Bayern
Beratung und Therapie:
Heilerlaubnis oder Approbation: Staatliche Zulassung als Heilpraktiker für Psychotherapie
 
Abschlüsse und Zertifikate: Associate Fellowship Certificate Albert Ellis Institute, New York

Dipl.-Theol. (Univ.); Promotion zum Dr. Theol.

Staatliche Erlaubnis zur Ausübung der heilkundlichen Psychotherapie

Zertifizierte Ausbildung zum "Personal Coach" (Coaching Lehrgang durch Dr. Björn Migge)

Zertifikation zum "geprüften und zertifizierten Psychologischen Berater (VFP)" im Rahmen des VFP-Zertifizierungsverfahrens

Supervidierte Psychotherapie-Ausbildung in Rational-Emotiver-Verhaltenstherapie & Kognitiver Verhaltenstherapie am Deutschen Institut für Rational-Emotive & Kognitiv-behaviorale Therapie e.V. (DIREKT), Würzburg, Tochterinstitut des Albert Ellis Institute der Staatsuniversität New York City, USA (Akkredierter Fortbildungsveranstalter der Bayer. Landeskammer der Psych. Psychotherapeuten)

Fachfortbildungen:

Zusatzqualifikation in Business-Coaching/Cognitive-Behavior-Coaching (bei Dipl. Psych. Dr. Petra Grüne, Trainerin, Supervisorin und Coach in der Metro Group), am Deutschen Institut für REVT und KVT, Würzburg

Supervisionen u.a. am Deutschen Institut für REVT und KVT, Würzburg

Prim. Certificate, ALBERT ELLIS INSTITUT for Rational Emotive Behavior Therapy, chartered by the Regents oft the University of the State of New York, USA (http://www.rebt.org)

Fortbildung "Behandlung von Angststörungen" am Deutschen Institut für Rational-Emotive & Kognitiv-behaviorale Therapie e.V. (DIREKT), Würzburg

Fortbildung in "Stressbewältigung durch Achtsamkeit/Mindfulness-Based Stress Reduction nach Jon Kabbat-Zinn" (MBSR) am Deutschen Institut für Rational-Emotive & Kognitiv-behaviorale Therapie e.V. (DIREKT), Würzburg

Fortbildung "Schematherapie" am Deutschen Institut für Rational-Emotive & Kognitiv-behaviorale Therapie e.V. (DIREKT), Würzburg

Fortbildung "Kognitive Verhaltenstherapie in Gruppen" am Deutschen Institut für Rational-Emotive & Kognitiv-behaviorale Therapie e.V.(DIREKT), Würzburg

Fortbildung "Kognitive Behandlungstechniken bei Zwangsstörungen" am Deutschen Institut für Rational-Emotive & Kognitiv-behaviorale Therapie e.V. (DIREKT), Würzburg

Zertifizierte Fachfortbildung in Notfallpsychologie, Traumabewältigung und Kriseninterventionsmaßnahmen "Critical Incident Stress Management" (CISM) nach Everly und Mitchell

Klientenzentrierte Gesprächsführung nach C.R Rogers an der Universität Würzburg mit Praktikum an den Uni-Kliniken Würzburg

Zertifikation zum Seminarleiter für Progressive Muskelrelaxation nach E. Jacobson

Zertifikation zum Seminarleiter für Autogenes Training n. Schultz (Grund-, Aufbau- und Oberstufe)
 
Verfahren und Methoden: Multimodaler Therapie- / Coachingansatz (primär REVT);
- Entspannungsverfahren u.a. Progressive Muskelentspannung nach Jacobson (AOK-Kurse in Würzburg);
- Zertifikation zum Seminarleiter für Autogenes Training, Paracelsus-Heilpraktikerschule Würzburg;

 
Problembereiche und Zielgruppen: Bei
- einer privaten oder beruflichen Neuorientierung
- einer Standortbestimmung
- der Bildung und Ausarbeitung persönlicher Ziele (z.B. Berufsfindung, Berufswechsel, Stärkung des Selbstvertrauens, Prävention gegen Stress usw.)
- der Entwicklung von Problemlösungs- und Umsetzungsstrategien
- Beziehungskonflikten
- Kreativitätsblockaden
- Mobbing
- Entscheidungskonflikten
- Sinnkrisen
- Stress und Burn-out
- (Prüfungs-)Ängsten
- Minderwertigkeitsgefühlen

mit dem Ziel, Ihnen wieder mehr
- Orientierung und Selbstvertrauen,
- Zufriedenheit und Sinn im Leben,
- Selbstbewusstsein und Lebensqualität,
- soziale und berufliche Kompetenz
zu geben.

Schwerpunkte Psychotherapie u.a.: Depressionen, Ängste, psychosomatische Beschwerden, Schlafstörungen

 

Startseite